top of page

20 Jahre Osterkerzen von RUNA!

Seit 20 Jahren bemalen die Frauen der Rosenheimer baf-Gruppe RUNA Osterkerzen, und genauso lange bestellen Sie, für sich persönlich oder für Ihre Gemeinde, diese Kerzen. Das ist ein Jubiläum, das sich sehen lassen kann! Mit dem Erlös aus unseren Osterkerzenaktionen unterstützen wir durch Sie seit Jahren viele gute Projekte. Danke dafür! Infos zu den Projekten finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Und seit 20 Jahren entwirft Carolin Spindler die Motive für unsere Osterkerzen. Ohne ihre Kreativität und künstlerische Unterstützung wäre unser Projekt nicht so erfolgreich geworden. Zum Motiv 2023 schreibt sie:

„Bei der Entstehung des Osterkerzenmotivs 2023 kam mir immer wieder der Engel unter, und lies mich nicht mehr los. Als himmlischer Übermittler von Frohbotschaften weckt er von jeher Hoffnung und Zuversicht. Und in Zeiten wie diesen löst der Engel in mir auch ganz kindliche Bilder aus – ich fühle mich geschützt und geborgen.

All diese Gedanken und Gefühle haben dazu beigetragen, dass dieses Osterkerzenmotiv entstand:
Der Engel, der den drei Frauen am leeren Grab die Auferstehung Jesu Christi verkündet, wodurch unser Leben eine vollkommen neue Perspektive bekommen hat.
Das Dunkle – Golgotha – ist überwunden.
Der Engel – verbunden mit beiden Welten – bläst die frohe Botschaft ins österliche Licht.
Halleluja!“

(Carolin Spindler)

Mit diesem „Halleluja“ werden wir gerne alle beliefern, die Osterkerzen bei uns bestellen. Das hier abgebildete Motiv 2023, aber auch frühere Motive zur Auswahl finden Sie hier.

Die Motive werden mit Acrylfarben auf die großen Altar-Kerzen (10% Bienenwachs) aufgemalt. Die kleinen Kerzen werden mit einem vereinfachten Motiv bemalt. Für Änderungswünsche in der Farbgestaltung sind wir, wie immer, offen. Die Preise für alle Größen finden Sie nachfolgend aufgeführt. Leider mussten wir die Preise erhöhen, da die Rohlinge deutlich teurer geworden sind.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie bitte bei Angelika Schartel, Tel. 0175/8721820 an oder schicken Sie eine Email an schartel.a@gmx.de. Falls Ihnen unser Angebot zusagt, senden Sie Ihre Bestellung bitte per Email bis Aschermittwoch, den 22. Februar 2023.

Preisliste für Osterkerzen 2023
alle Preise sind zuzüglich
Versandkosten

Große Kerzen
60 x 9 cm 74,-- €
70 x 9 cm 78,-- €
80 x 9 cm 85,-- €
90 x 9 cm 91,-- €

Kleine Kerzen (11 x 6 cm)
bis 10 St. 4,50 €
bis 30 St. 4,00 €
ab 31 St. 3,50


 

Tor zum Licht.png
Hallelujah.png
Freude und Staunen.jpg

Tor zum Licht

Freude und Staunen

Du bist der Weg

 

Lebensbaum

Kraft

Was für ein wunderbares Thema für die diesjährige baf-Jahrestagung!

Im Oktober haben sich nach 2 Jahren corona-bedingter Pause die baf-Frauen wieder im Tagungshaus in Schmerlenbach getroffen. Benedikta Klein, langjährige baf-Vorstandsfrau und ich sind dabei gewesen, als Frauen aus ganz Deutschland in unglaublich freudiger Stimmung endlich wieder zusammengekommen sind.

 

Wir haben uns bei einer großartig vorbereiteten und abwechslungsreichen Tagung intensiv mit dem Thema Wohlwollen beschäftigt, und auf ganz unterschiedliche Weisen die verschiedenen Facetten dieses ein wenig altmodisch klingenden Wortes beleuchtet. Bibelarbeit, kreative und meditative Workshops, Themenvortag, Singen, Bewegung, Andachten, Eucharistie – es gab so viele Möglichkeiten sich dem Begriff zu nähern. Eine ganz wichtige Erkenntnis war: nur wer sich selbst gegenüber wohlwollend ist, kann auch anderen Wohlwollen entgegenbringen!

 

Wohlwollen



 

Angi Baur, die den Workshop „Klang und Atem“ gestaltete, schrieb im Nachklang zur Tagung auf Instagramm und Facebook folgende Zeilen:

 

„Ich bin sehr dankbar, dass ich mit 68 Frauen aus 27 ak-Gemeinden wieder eine erfüllende und intensive baf-Jahrestagung im schönen Tagungshaus Schmerlenbach erleben durfte:

Schwesterliche Gemeinschaft, interessante Impulse, kreative Workshops, schöne Morgenandachten, unterwegs sein auf Erfahrungswegen, Natur erleben, Gestaltung von WohlWollenWimpel, biblische Geschichten vertiefen, fröhliche Begegnungen, Austausch, leckeres Essen, stärkender meditativer Morgen mit Eucharistie, Singen, Tanzen, Feiern und Lachen . . . . einfach b a fantastisch!


 

Ein riesengroßes Dankeschön unseren 7 wundervollen baf Vorstandsfrauen (Lydia, Sabine, Anna, Ingeborg, Friedlinde, Felicitas & Anne) und unserer Frauenseelsorgerin Brigitte Glaab, die die Tagung mit ganz viel Engagement und Liebe vorbereitet haben!“

 

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer: wir freuen uns auf nächstes Jahr!

(Angelika Schartel)

So lautete der Titel einer Ausstellung mit Holzskulpturen des Chiemgauer Holzbildhauers Andreas Kuhnlein, die einige RUNA-Frauen in der Priener Galerie im Oktober besucht hatten.

Die mit der Kettensäge (eigentlich) grob gearbeiteten Figuren wirken zerklüftet, zerrissen, zerstört, und doch sind sie filigran. Sie wirken manchmal fast zärtlich, und strahlen, je nach Betrachtungswinkel, Verletzlichkeit, Müdigkeit, Vergänglichkeit, aber auch Anmut, Erhabenheit und Würde aus.

„Dem Menschsein auf der Spur“

Die Werke entstehen aus toten oder entwurzelten Bäumen, die für Kuhnlein ein Abbild des Menschen sind. „Ein Baum mit seinen Jahresringen“, weiß Kuhnlein, "trägt die verflossene Zeit ebenso in sich, wie ein menschliches Antlitz.“

Kuhnlein zählt zu den bedeutendsten Bildhauern Deutschlands und wurde erst kürzlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Wir können nur empfehlen: der Besuch einer Kuhnlein-Ausstellung ist wirklich sehr beeindruckend!

(Angelika Schartel)

20221009_145801.jpg
Kerzenmalen.jpg
Kerzenmalerinnen.jpg
Osterkerzen am Altar.jpg

Kreativ für den guten Zweck - Was RUNA mit den Einnahmen für die Kerzen tut

Jedes Jahr bemalt eine Gruppe Frauen rund um RUNA die vielen großen und kleinen Osterkerzen für uns und andere Gemeinden. Waren es früher nur alt-katholische Gemeinden, die unsere Kerzen bestellt haben, sind inzwischen einige evangelische und römisch-katholische "Kunden" dazugekommen. Auch von Privatpersonen wird zunehmend bestellt.

Wie viele sicher mitbekommen haben, wurde mit dem so erwirtschafteten Geld schon so manches für unsere Gemeinde angeschafft: neues Geschirr, Gläser und Besteck, Schiebevorhänge im Pfarrsaal, die große Kaffeemaschine und bei der Anschaffung der neuen Stühle haben wir einen ordentlichen finanziellen Beitrag geleistet. Auch Zuschüsse zu Fahrten zum alt-katholischen Frauenfrühstück in München, zu baf-Tagungen oder anderen Frauen-Veranstaltungen wurden gegeben.

Aber nicht nur für unsere Belange wollen wir das Geld einsetzen. Uns ist es wichtig, andere teilhaben zu lassen und daher haben wir in den letzten Jahren immer wieder großzügige Spenden gemacht:

  • Für das Diakonieprojekt "Santana", das Georg und Barbara Spindler betreuen

  • Für den Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim e.V.

  • Für Amnesty Internatinal

  • Für den Förderverein der Familien- und Schwangerenberatung "Donum Vitae" Rosenheim

  • Für den Förderverein des Emmy-Schuster-Hauses, ein Projekt für betreutes Wohnen in Rosenheim

  • Für das diesjährige Schwimmkurs-Projekt für Grundschulkinder durch die Rosenheimer Bürgerstiftung

  • Für das Projekt "KISS" in Togo, das sich für Schulspeisung einsetzt

  • Für das Projekt "Kibera Slum School" in Nairobi (Kenia), über die Organisation "Start somewhere GmbH".

 

Es ist uns eine Freude, mit dem "ermalten" Geld Gutes zu tun, für uns und für andere. Und das werden wir auch weiterhin durch Eure Unterstützung, sei es durch Mithilfe beim Malen oder durch Kerzenkauf, so halten können. Danke! (Angelika Schartel)

bottom of page